Reuters Sonntagsspaziergang am 12.09. in Stavenhagen

Kommen Sie von 10 -16:45 Uhr nach Stavenhagen!

Reuters Sonntagsspaziergang in Stavenhagen

Die Reuterstadt Stavenhagen, das Fritz-Reuter-Literaturmuseum und der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern laden am 12. September von 10 -16:45 Uhr sehr herzlich zu einem vergnüglichen und interessanten Veranstaltungsreigen quer durch Stavenhagen ein. Reuters-Sonntagspaziergang wendet sich an junge und ältere Plattdeutschinteressierte mit kleinen, dezentralen Programmangeboten.

Nachdem auch im Jahr 2021 wiederum die Reuterfestspiele abgesagt werden mussten, wollen die Veranstalter ein Signal für die plattdeutsche Sprache und die Kultur insgesamt in die Region und darüber hinaus aussenden. Viele Engagierte und Plattinteressiert sind in die Vorbereitung eingebunden.

Der Tag beginnt um 10 Uhr mit einem plattdeutschen Gottesdienst und einer anschließenden Führung durch die evangelische Kirche. Um 11 Uhr liest im Saal im Kutzbach Frau Drefahl vom Reutermuseen Förderverein aus Reuters Werk „Ut de Franzosentid“.  Ab 13 Uhr findet auf dem Hof der Stadtbibliothek ein „Tag der offenen Tür“ mit einem Bücher-­Flohmarkt und kostenloser Neuanmeldung für Familien statt. Ebenfalls um 13 Uhr startet im Schlosshof, bei schlechtem Wetter im großen Sitzungssaal, die Lesung aus Reuters Werken „Meine Vaterstadt Stavenhagen“ und „Läuschen un Rimels“ mit Frau Wiegert vom Reutermuseen-Förderverein e.V.

Der Heimatverband M-V lädt um14 Uhr zu „Weißt du noch, Fritz? Einem interaktiven Unterhaltungsprogramm mit der Kunstfigur Fritz Reuter (Marionette) für große, kleine und junggebliebene Leute mit einem kreativem Bastelangebot. C. Nenz liest und wird von der Marionettenbauerin Martina Kriedel und ihrer Reuterfigur begleitet.
Brigitte Woesne singt und erzählt als „Mudder Schulten“ ab 15:00 Uhr im Kursana Domizil. Im Fritz-Reuter-Literatur-Museum wird um 15.00 Uhr die Sonderausstellung „Was bleibet aber … - Literatur im Land“ eröffnet. Die Wanderausstellung der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG) zeigt die Vielfalt der deutschen Literaturlandschaft, regionale Unterschiede und Besonderheiten, bekannte und weniger bekannte Autorinnen und Autoren.
 „Gesundbrunnen Stavenhagen – Dichtung und Wahrheit in der Reuterstadt“. Die kurze Geschichte des Heilortes Stavenhagen in Texten, Dokumenten und vor Ort – Lesung mit Führung beginnt um 15:30 Uhr.

gleichzeitig findet von 10 – 16:00 Uhr ein Flohmarkt auf dem Marktplatz in Stavenhagen statt.

Die Veranstaltung wird gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.

 

Reuters Sonntagsspaziergang

10:00 Uhr Evangelische Kirche – PlattdeutscherGottesdienst und Führung durch die Kirche

11:00 Uhr Saal im „Kutzbach“ – Lesung aus Reuters Werk„Ut de Franzosentid“ von Frau Drefahl

                  vom Reutermuseen- Förderverein e.V.

MITTAGSPAUSE von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr Verpflegung durch die ABI Klassen

13:00 Uhr Hof der Stadtbibliothek – „Tag der offenen Tür“mit einem Bücher ­Flohmarkt und kostenloser Neuanmeldung für Familien

13:00 Uhr Schlosshof / Alternativ: großer Sitzungssaal Lesung aus Reuters Werken„Meine Vaterstadt Stavenhagen“ und „Läuschen un Rimels“ von

                  Frau Wiegert, Reutermuseen-Förderverein e.V.

14:00 Uhr Schlossgarten am Rosenhügel / Alternativ: Schlosskeller 
                „Weißt du noch, Fritz? Ein interaktives Unterhaltungsprogramm mit der Kunstfigur Fritz Reuter (Marionette) für große, kleine und
                  junggebliebene Leute mit einem kreativem Bastelangebot, C. Nenz und M. Kriedel, Heimatverband M-V e.V.
  

15:00 Uhr Kursana Domizil – Singen und Erzählen mit Brigitte Woesne als „Mudder Schulten“

15:00 – 16:45 Uhr  Fritz-Reuter-Literatur-Museum

15.00 Uhr Vernissage der Sonderausstellung „Was bleibet aber … - Literatur im Land“.Wanderausstellung der Arbeitsgemeinschaft Literarischer
                 Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG) über die Vielfalt der deutschen Literaturlandschaft, über regionale Unterschiede und
                  Besonderheiten, über bekannte und weniger bekannte Autorinnen und Autoren.

15:30 Uhr „Gesundbrunnen Stavenhagen – Dichtung undWahrheit in der Reuterstadt“

                  ie kurze Geschichte des Heilortes Stavenhagen in Texten,Dokumenten und vor Ort – Lesung und Führung

 

Gleichzeitig findet von 10 – 16:00 Uhr ein Flohmarkt

auf dem Marktplatz in Stavenhagen statt.

 

Die Veranstaltung wird gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

 

 

Zurück

Direkt zu den Projekten

Kontakt

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Mecklenburgstraße 31
19053 Schwerin
Telefon: 0385-5777 3711
e-Mail:
geschaeftsstelle( at )heimatverband-mv.de
buchsteiner( at )heimatverband-mv.de

Bi facebook un mit de Heimatschatzkist bi instagramm:


Gefördert durch


Wir sind Mitglied im Bund für Heimat und Umwelt in Deutschland e.V.

Spenden

Wie alle gemeinnützigen Vereine ist der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. auf die Beiträge seiner Mitglieder und Spenden von Förderern angewiesen. Die großzügige Förderung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern macht auch die Einbringung von eigenen Mitteln notwendig. Darüber hinaus können nicht alle Ausgaben über Fördermittel gedeckt werden.

Wir sind berechtigt eine Spendenquittung auszustellen, die Sie bei ihrem Finanzamt steuerlich geltend machen können. Wenden Sie sich dafür mit Ihren Kontaktdaten bitte an die Geschäftsstelle.

Unsere Kontodaten

Empfänger: Heimatverband MV
IBAN: DE03 1405 2000 1711 4215 50
Bank: Sparkasse Mecklenburg-Schwerin

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. · Mecklenburgstraße 31 · 19053 Schwerin