Neue Auszeichnung "Darß Haus Bewahrer" erstmals verliehen

Sie würdigt das Engagement von Hausbesitzern auf dem Darß, gewachsene Ortsbilder und die regionaltypische Bauart zu erhalten.

Am 11. September, dem Vortag zum Tag des offenenDenkmals, überreichte der Vorstand des Vereins zur Förderung der Heimatpflege und des Darß-Museums e.V. erstmalig eine Auszeichnung für Darß-Haus-Bewahrer.  Die ovale Bronze-Plakette ziert das Motiv einer Kapitänshaustür und eine umlaufende Aufschrift „DARß-Haus-Bewahrer“. Die Vorlage schnitzte der Vereinsvorsitzende, Kunsttischler und Holzbildhauer Rene Roloff. Die Bronzegießerei André Lachmann fertigte die Gußplaketten an. Gefördert wurde die Aktion vom Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.                       

Mit der Auszeichnung werden Menschen geehrt, die sichtbare Beiträge zur Erhaltung gewachsener Ortsbilder leisten und die regionaltypische Bauart vorbildhaft pflegen. Damit leisten sie überdies einen wertvollen Beitrag zur Nachhaltigkeit in unserer Nationalparkregion. Die Preisträger 2021 sind die Familien Müller-Bühl für die Sanierung des Hauses in der Prerower Marienstraße und Famiele Schmidtbauer für die vorbildliche Sanierung eines mehrhundertjährigen Hauses in der Wiecker Postreihe. Zur Auszeichnung im Wiecker Garten des „Alten Schifferhauses“ gab es auch einen musikalischen Gruß mit bekannten Jazz- und Swingmelodien von Reinhard Labs aus Hermannshagen-Heide.

In den Folgejahren werden weitere dieser wertvollen Darß-Haus-Bewahrer-Plaketten verliehen werden. Die Liste der Nominierten wächst indes weiter.

Die maritim geprägte Baukultur zählt zu den typischen Besonderheiten unserer Region. Allerdings stiegen in den letzten Jahrzehnten die Grundstückspreise besonders auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst durch erhöhte Nachfrage nach Ferienimmobilien und der Bau-Druck hat sich in den vergangenen Jahren nochmals stark erhöht. Das gefährdet zunehmend den Bestand an typischen Darßer Wohnhäusern, besonders wenn das Streben nach Rendite im Vordergrund steht. Auch aus diesem Grund möchte der Museumsförderverein positive Beispiele in den Fokus rücken.                                                                                

Die Bronzeplakette Darß-Haus-Bewahrer wurde gefördert vom

Verein zur Förderung der Heimatpflege und des Darß-Museums e.V.

Antje Hückstädt, Ostseebad Prerow, d.12.9.2021

Zurück
Die Preisträger 2021: die Familien Müller-Bühl für die Sanierung des Hauses in der Prerower Marienstraße und Famiele Schmidtbauer für die vorbildliche Sanierung eines mehrhundertjährigen Hauses in der Wiecker Postreihe, Foto: Darßmuseum Prerow

Direkt zu den Projekten

Kontakt

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Mecklenburgstraße 31
19053 Schwerin
Telefon: 0385-5777 3711
e-Mail:
geschaeftsstelle( at )heimatverband-mv.de
buchsteiner( at )heimatverband-mv.de

Bi facebook un mit de Heimatschatzkist bi instagramm:


Gefördert durch


Wir sind Mitglied im Bund für Heimat und Umwelt in Deutschland e.V.

Spenden

Wie alle gemeinnützigen Vereine ist der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. auf die Beiträge seiner Mitglieder und Spenden von Förderern angewiesen. Die großzügige Förderung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern macht auch die Einbringung von eigenen Mitteln notwendig. Darüber hinaus können nicht alle Ausgaben über Fördermittel gedeckt werden.

Wir sind berechtigt eine Spendenquittung auszustellen, die Sie bei ihrem Finanzamt steuerlich geltend machen können. Wenden Sie sich dafür mit Ihren Kontaktdaten bitte an die Geschäftsstelle.

Unsere Kontodaten

Empfänger: Heimatverband MV
IBAN: DE03 1405 2000 1711 4215 50
Bank: Sparkasse Mecklenburg-Schwerin

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. · Mecklenburgstraße 31 · 19053 Schwerin