Fachtagung Platt in der Pflege am 22.09. in Wittstock und online - Anmeldung noch bis zum 19.09. möglich

In der Not braucht der Mensch seine Sprache

Reinhard Goltz, Institut für Niederdeutsche Sprache

Der „Verein für Niederdeutsch im Land Brandenburg e.V." lädt dazu ein, an einer Fachtagung „Plattdeutsch in der Pflege" am Donnerstag, 22. September 2022 um 10.00 Uhr im Rathaus Wittstock teilzunehmen. Der Heimatverband M-V unterstützt dieses Vorhaben und ruft auf, dass auch Interessierte und Pflegeeinrichtungen aus unserem Bundesland sich daran beteiligen.

Im Norden Brandenburgs, insbesondere in der Prignitz, in der Uckermark, Havelland, an der Oder, im Fläming und im gesamten Bundesland M-V leben nicht wenige, vornehmlich ältere Menschen, deren Muttersprache das Niederdeutsche — auch Plattdeutsch genannt — ist. Diese Menschen benötigen, insbesondere, wenn sie sich in Obhut von Krankenhäusern, Altenheimen, Pflegediensten oder Hospizen befinden, besondere Aufmerksamkeit. Ihre Muttersprache sollte Teil des Pflege- und Betreuungskonzeptes sein. Die „Wittstocker Erklärung" des Bundesraates för Nedderdüütsch (Bundesrat für Niederdeutsch) von 2019 steckt einen entsprechenden Handlungsrahmen ab, den es seither umzusetzen gilt. Mit der Fachtagung am 22. September 2022 nehmen wir den coronabedingt gerissenen Faden wieder auf und sehen, was seither passiert ist und wo weiterer Handlungsbedarf besteht. Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen. Rückmeldungen erwarten wir bis zum 19.September 2022 unter mail@platt-in-brandenburg.de

Rückfragen unter 0331-291570, Astrid Flügge, Geschäftsführerin „Verein für Niederdeutsch im Land Brandenburg"

Tagesordnung

„Platt in der Pflege“ 22.9.2022 im Rathaus Wittstock vom 10.00 bis 16.00 Uhr 10.00 Uhr

Begrüßung durch Jörg Gehrmann, Bürgermeister der Stadt Wittstock und Vorsitzender des Vereins für Niederdeutsch im Land Brandenburg e.V. Begrüßung durch Sonja Köpf, Kompetenzzentrum Demenz für das Land Brandenburg in Trägerschaft der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V.

1. Zur Bedeutung von Muttersprache im gesellschaftlichen Kontext insbesondere im Pflegebereich Heinrich Siefer, Sprecher Bundesrat für
    Niederdeutsch, Cloppenburg

2. Plattdeutsch in der Pflegeausbildung Hella Einemann-Gräbert, Berufsbildende Schulen Wildeshausen i.R.

    Pause mit Mittagsimbiss

3. Die Bedeutung der Erstsprache - Mehrsprachige Demenzerkrankte in deutschen Pflegeheimen: Erfahrungen aus dem Projekt „Unvergessen“
     Prof. Dr. Katrin Bente Karl, Außerordentliche Professorin für Slavische Sprachen und Literatur, Bern

4. „Hart to Hart“ op Platt – Plattdeutschsiegel für Pflegeeinrichtungen Christianne Nölting, Länderzentrum für Niederdeutsch, Bremen

5. Eine Krankenschwester berichtet aus ihrem Pflegealltag Sylvia Glismann, Demenzexpertin im Uni Klinikum (UKFH) Schleswig-Holstein
    Campus Kiel

16.00 Uhr Verabschiedung und Ausblick
         Heinrich Siefer, Bundesraat för Nedderdüütsch

Die Veranstaltung wird gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschut

 

Zurück

Direkt zu den Projekten

Kontakt

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Mecklenburgstraße 31
19053 Schwerin
Telefon: 0385-5777 3711
e-Mail:
geschaeftsstelle( at )heimatverband-mv.de
buchsteiner( at )heimatverband-mv.de

Bi facebook un bi instagramm:


Gefördert durch


Wir sind Mitglied im Bund für Heimat und Umwelt in Deutschland e.V.

Spenden

Wie alle gemeinnützigen Vereine ist der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. auf die Beiträge seiner Mitglieder und Spenden von Förderern angewiesen. Die großzügige Förderung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern macht auch die Einbringung von eigenen Mitteln notwendig. Darüber hinaus können nicht alle Ausgaben über Fördermittel gedeckt werden.

Wir sind berechtigt eine Spendenquittung auszustellen, die Sie bei ihrem Finanzamt steuerlich geltend machen können. Wenden Sie sich dafür mit Ihren Kontaktdaten bitte an die Geschäftsstelle.

Unsere Kontodaten

Empfänger: Heimatverband MV
IBAN: DE03 1405 2000 1711 4215 50
Bank: Sparkasse Mecklenburg-Schwerin

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. · Mecklenburgstraße 31 · 19053 Schwerin