Schönstes plattdeutsches Wort gesucht

Plattdeutsch-Freunde in Deutschland suchen das „schönste plattdeutsche Wort” 2021. Vorschläge in drei Kategorien können bis 3. Mai beim Stavenhagener Fritz-Reuter-Literaturmuseum oder beim Heimatverband MV eingereicht werden.

Leiw plattdütsche Frünn,
de Heimatverband MV un dat Fritz-Reuter-Literaturmuseum röpen ok 2021 wedder up, dat plattdütsche Wurt von't Johr tau kören. Wi säuken "weltwied" dat schönste plattdütsche Wurt in de drei Kategorien:

  1. dat schönste plattdütsche Wurt
  2. den besten aktuellen plattdütschen Utdruck
  3. de beste Redensort oder dat beste Sprichwurt.

För jede Kategorie sall jeder Insender, jede Insenderin blot ein Vörschlag maken.
Dat Wurt oder de Utdruck möt all in Gebruk sien, nich blot bi de Insender.
För den Insender oder de Insenderin vun dat Siegerwurt / aktuellen Utdruck / Redensort - dat is jeweils dat mit de meisten Punkte von de nedderdütsche Jury - giwwt't wedder 'n lütten Pries von't Fritz-Reuter-Literaturmuseum. Dorbi is de Rechtsweg ausgeschlossen.

Verkünd't warden soll'n de Siegerwürd ditmal an'n 30. Maimånd, up‘n söbent „Plattdütsch Bäukerdag“ in'n Botan‘schen Gorn tau Rostock. Dat is ok dei ierst Dach von  dei Plattdüütsch Woch“ in M-V (30.05.-06.06.2021). Wi bidden Sei: Schriewen S' Ehr Wurt, aktuellen Utdruck orrer Redensort up 'ne Postkort orrer in den Computer un schicken S' dat bet tau'n 03. Maimand (03.05.2021) an den:

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V., Schulstraße 28, 17379 Ferdinandshof
E-Mail: stark@heimatverband-mv.de

oder an das

Fritz-Reuter-Literaturmuseum, Markt 1, 17153 Stavenhagen
Telefon 039954/21072, Fax: 039954/27 98 34,
E-Mail: literaturmuseum@stavenhagen.de

 

Neben dem „schönsten plattdütschen Wurt” werden der „beste Utdruck” (beste Ausdruck) und die „leiwste Redensort” (liebste Redensart) gekürt. Der beste Ausdruck muss eine Neuschöpfung sein.

Die Jury bilden Vertreter des Heimatverbandes und des Museums. Die Sieger sollen am 30. Mai im Rostocker Botanischen Garten verkündet werden, wo die Plattdeutsche Woche beginnt.

Im Vorjahr waren 200 Vorschläge aus zwölf Bundesländern eingegangen. Damals hatte als Neuschöpfung das „Snutdauk” (etwa: Schnutentuch) für „Mundschutz oder Mund-Nasen-Bedeckung” gewonnen. Zum „Plattdeutschen Wort” war „Ballerdutje” für einen „schmatzenden Kuss” gewählt worden. „Schönste Redewendung” wurde „Ut ein' Schwientroch ward kein Violin” (Aus einem Schweinetrog wird doch keine Geige). Andere Sieger zuvor waren „utklamüsern” (herausfinden oder forschen), „Ankiekbook” für Facebook, „Ackerschnacker” (Handy), „Bankenmalür” (Finanzkrise) oder das „Lämmerhüppen” (Diskothek).

Zurück
Plattdeutsches Wort 2020, Grafik: Dalia Kock

Direkt zu den Projekten

Kontakt

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Mecklenburgstraße 31
19053 Schwerin
Telefon: 0385-5777 3711
e-Mail:
geschaeftsstelle( at )heimatverband-mv.de
buchsteiner( at )heimatverband-mv.de

Bi facebook un mit de Heimatschatzkist bi instagramm:


Gefördert durch


Wir sind Mitglied im Bund für Heimat und Umwelt in Deutschland e.V.

Spenden

Wie alle gemeinnützigen Vereine ist der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. auf die Beiträge seiner Mitglieder und Spenden von Förderern angewiesen. Die großzügige Förderung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern macht auch die Einbringung von eigenen Mitteln notwendig. Darüber hinaus können nicht alle Ausgaben über Fördermittel gedeckt werden.

Wir sind berechtigt eine Spendenquittung auszustellen, die Sie bei ihrem Finanzamt steuerlich geltend machen können. Wenden Sie sich dafür mit Ihren Kontaktdaten bitte an die Geschäftsstelle.

Unsere Kontodaten

Empfänger: Heimatverband MV
IBAN: DE03 1405 2000 1711 4215 50
Bank: Sparkasse Mecklenburg-Schwerin

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. · Mecklenburgstraße 31 · 19053 Schwerin