Der Wettbewerb

Der Wettbewerb "So klingt Mecklenburg-Vorpommern" ist Teil des Landesprogramms "Meine Heimat - Mein modernes Mecklenburg-Vorpommern". In der Säule "Heimatkultur", in der es unter anderem um die Begegnung zwischen Tradition und Moderne geht, soll geprüft werden, ob eine Hymne für alle Mecklenburger und Vorpommern eingeführt werden kann. Denn weder beim Mecklenburg- noch beim Vorpommernlied sind alle Einwohner unseres Bundeslandes mit einbezogen.

Der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern hat sich nun die Suche nach einem neuen Lied zur Aufgabe gemacht. Wir haben die Form des Wettbewerbs gewählt, um möglichst vielen Künstlern und Interessierten die Möglichkeit zu geben, neue Lieder zu komponieren und ihre Lieder einzureichen.

Zur Teilnahme am Wettbewerb wurde mit dieser Ausschreibung eingeladen:

Der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. schreibt einen Wettbewerb für eine Hymne /
Erkennungsmusik des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern aus. Diese soll ein aufgeklärtes
Heimatgefühl, ein modernes Identitätsbewusstsein und die Verbundenheit mit unserem Bundesland
Mecklenburg-Vorpommern ausdrücken. Der Text soll zeitgemäß sein und beide Landesteile
berücksichtigen. Er kann in hochdeutscher oder / und niederdeutscher Sprache verfasst sein. Eine
Einschränkung in Bezug auf die Herkunft und den Wohnsitz der Autorinnen / Autoren gibt es nicht.
Eine vom Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern berufene Fach-Jury wählt im Jahr 2018 unter
den Einsendungen 5 Beiträge aus, die für die Interpretation vorbereitet werden.
Die Autorinnen / Autoren der 5 ausgewählten Finaltitel erhalten die Möglichkeit, die Einstudierung mit
einem von der Jury bestimmten Ensemble zu begleiten.
Im Jahr 2019 wird in einer öffentlichen Veranstaltung (Gala) der Siegertitel erkoren.
Das Siegerwerk ist mit einem Preisgeld von 20.000 Euro dotiert. Die weiteren vier Beiträge erhalten
jeweils 1000 Euro.
Einsendeschluss ist der 31. 12. 2017.

Bis zum Jahresende sind rund 150 Beiträge in der Geschäftsstelle des Heimatverbandes eingegangen.

 

In insgesamt drei Jurysitzungen hat sich eine Jury aus insgesamt 24 Personen auf vier Beiträge geeinigt, die der Öffentlichkeit für ein Votum vorgestellt werden.

Besondere Unterstützung erhielt der Wettbewerb vom Landespolizeiorchester unter der Leitung von Christof Koert. Der erfahrene Neustrelitzer Arrangeur Martin Gehrmann bearbeitete drei Beiträge für das Orchester. Sie wurden im Januar vom Landespolizeiorchester mit dem Studio 80 eingespielt. Dies alles geschah in Absprache mit den Wettbewerbsteilnehmern.

Die Menschen aus Mecklenburg-Vorpommern können nun online auf der Seite des Heimatverbandes oder per Postkarte an die Geschäftsstelle des Heimatverbandes wählen, welches dieser Lieder sie als Landeslied bzw. Hymne bevorzugen.

Bei der Gala am 10. April 2019 im Theater Stralsund wird der Gewinner des Wettbewerbs erkoren.


Runder Tisch Heimatstuben im Nordwesten vom MV

Herzliche Einladung zum Runden Tisch Heimatstuben am 23. März im Kreisagrarmuseum Dorf Mecklenburg!

Weiterlesen


Abstimmung für ein neues Landeslied

Haben Sie schon für das neue Landeslied in unserem Wettbewerb "So klingt Mecklenburg-Vorpommern" abgestimmt?

Hier können Sie Ihr Votum abgeben: www.heimatverband-mv.de/Landeslied

Weiterlesen


Alle Mitteilungen anzeigen >

Tradition und Moderne

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Münzstraße 24
19055 Schwerin

Telefon: 0385-5777 3711

e-Mail:

geschaeftsstelle( at )heimatverband-mv.de

vorsitzende( at )heimatverband-mv.de

un bi facebook ...


Gefördert durch


Wir sind Mitglied im Bund für Heimat und Umwelt in Deutschland e.V.

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. · Münzstraße 24 · 19055 Schwerin