Grußwort der Ministerpräsidentin

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ist Schirmherrin der ersten Plattdeutschen Woche in MV

Liebe Plattdeutschfreunde, leiw plattdütsche Frünn,

das Plattdeutsche gehört zu Mecklenburg-Vorpommern wie die wunderbare Landschaft und Natur, die Ostsee mit dem ganz besonderen Licht oder die beliebten Inseln und Nationalparks. In unserer Landesverfassung ist die Förderung der niederdeutschen Sprache fest verankert und seit dem 1. Januar 1999 ist Plattdeutsch als Regionalsprache anerkannt.

Viele Menschen hier bei uns im Nordosten können Platt snacken, noch mehr Platt verstehen. Die Sprache wird als Wahlpflichtfach in Schulen ab Klasse 7 angeboten, an ausgewählten Schulen kann man sogar ein Abitur in Plattdeutsch ablegen. Es gibt plattdeutsche Wettbewerbe und Theaterstücke. Auch medial spielt Plattdeutsch eine Rolle. Jedes dieser Projekte trägt dazu bei, dass die schöne Sprache nicht aus dem öffentlichen Raum verschwindet. Manches, was man auf platt statt auf Hochdeutsch sagt, kommt freundlicher, geradezu mit einem Augenzwinkern, daher. Da fallen mir so Wörter ein wie Tüddelkopp oder Dösbaddel.

Der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern engagiert sich in besonderer Weise für das Plattdeutsche. Ich finde die Idee großartig, eine Plattdeutschen Woche hier in Mecklenburg-Vorpommern auszurichten. Auch wenn das Programm der 1. Plattdeutschen Woche leider etwas kleiner ausfallen muss: Unterhaltung und Freude sind garantiert, ob beim 7. Plattdütsch Bäukerdag im Botanischen Garten Rostock, mit der die Woche eröffnet wird, beim Plattdeutschen Puppentheater-Festival in Greifswald oder beim Kinderfest up Platt im Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg, um nur einiges zu nennen. Gerade in schwierigen Zeiten wie der Corona-Pandemie ist es wichtig, den Blick auch auf andere Dinge zu richten.

Ich danke dem Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern für die Organisation der 1. Plattdeutschen Woche. Ich danke allen, die mitmachen, und den Unterstützern und Sponsoren. Sehr gern habe ich die Schirmherrschaft übernommen. Ich wünsche viel Spaß und gute Unterhaltung. Und vielleicht entdeckt ja die eine oder der andere das Plattdeutsche für sich ganz persönlich.

Ihre Manuela Schwesig
Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Foto: Staatskanzlei MV

Grußwort Bildungsministerin Martin zur Eröffnung der Plattdeutschen Woche


Direkt zu den Projekten

Kontakt

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Mecklenburgstraße 31
19053 Schwerin
Telefon: 0385-5777 3711
e-Mail:
geschaeftsstelle( at )heimatverband-mv.de
buchsteiner( at )heimatverband-mv.de

Bi facebook un mit de Heimatschatzkist bi instagramm:


Gefördert durch


Wir sind Mitglied im Bund für Heimat und Umwelt in Deutschland e.V.

Spenden

Wie alle gemeinnützigen Vereine ist der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. auf die Beiträge seiner Mitglieder und Spenden von Förderern angewiesen. Die großzügige Förderung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern macht auch die Einbringung von eigenen Mitteln notwendig. Darüber hinaus können nicht alle Ausgaben über Fördermittel gedeckt werden.

Wir sind berechtigt eine Spendenquittung auszustellen, die Sie bei ihrem Finanzamt steuerlich geltend machen können. Wenden Sie sich dafür mit Ihren Kontaktdaten bitte an die Geschäftsstelle.

Unsere Kontodaten

Empfänger: Heimatverband MV
IBAN: DE03 1405 2000 1711 4215 50
Bank: Sparkasse Mecklenburg-Schwerin

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. · Mecklenburgstraße 31 · 19053 Schwerin