Stadt Neustrelitz

Die Stadt Neustrelitz liegt im Landkreis Mecklenburgische-Seenplatte und hat rund 20.000 Einwohner. Sie wurde 1733 als barocke Planstadt unter Herzog Adolf Friedrich III. von Mecklenburg-Strelitz gegründet. Sie war Hauptresidenz des Landesteils Mecklenburg-Strelitz. Das Stadtschloss ist im zweiten Weltkrieg ausgebrannt und wurde 1950 abgerissen. 1919 wurde in Neustrelitz die erste demokratische Landesverfassung der Weimarer Republik proklamiert.

Der historische Stadtkern ist weitgehend erhalten. Um den zentralen Marktplatt (heute Rondell) wurden unter anderem das Rathaus und die Stadtkirche erbaut. Von dort gehen 8 Straßen stralenförmig ab. Im Residenzviertel sind unter anderem die Orangerie, Marstall, Landestheater und Schlosskirche erhalten. Die Gestalt der Stadt wurde insbesondere von dem Schinkelschüler Friedrich-Wilhelm Buttel (1796-1869) geprägt.

Bemerkenswerte kulturelle Einrichtungen sind:

  • das Landestheater mit der Deutschen Tanzkompanie, gegründet in der Nachfolge des Staatlichen Folkloreensembles der DDR,
  • das Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz mit Museum, Stadtbibliothek und dem heimatkundlichen Karbe-Wagner-Archiv,
  • die Kachelofenfabrik mit preisgekröntem Programmkino,
  • ehemalige Landesirrenanstalt Domjüch, auf dessen Gelände ein Verein für deren Erhalt, Aufarbeitung und kulturelle Wahrnehmung sorgt,
  • eine Vielzahl von Gedenkstätten, insbesondere der jüdische Friedhof im Stadtteil Alt Strelitz mit den Gräbern von Daniel H. Sanders und Jacob Hamburger,
  • Fanfarenzug Neustrelitz,
  • Immergut Festival.

Die Stadt Neustrelitz verleiht den Daniel-Sanders-Sprachpreis für Schülerinnen und Schüler und den Annalise-Wagner-Preis für ein Textwerk mit Bezug zu Mecklenburg-Strelitz bzw. dem Stargarder Land.

Weitere Informationen finden Sie hier: offizielle Webseite der Stadt Neustrelitz.

 


Schnacken Sei ok Platt!

Mitmachen bei der "Plattdeutschen Woche" in Mecklenburg-Vorpommern!

Weiterlesen


Wechsel in der Geschäftsstelle in Vorpommern

Der Heimatverband verabschiedet Christian Peplow und begrüßt Dr. Karola Stark in seiner Geschäftsstelle in Ferdinandshof

Weiterlesen


Alle Mitteilungen anzeigen >

Tradition und Moderne

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Mecklenburgstraße 31
19053 Schwerin
Telefon: 0385-5777 3711
e-Mail:
geschaeftsstelle( at )heimatverband-mv.de
buchsteiner( at )heimatverband-mv.de

Bi facebook un mit de Heimatschatzkist bi instagramm:


Gefördert durch


Wir sind Mitglied im Bund für Heimat und Umwelt in Deutschland e.V.

Spenden

Wie alle gemeinnützigen Vereine ist der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. auf die Beiträge seiner Mitglieder und Spenden von Förderern angewiesen. Die großzügige Förderung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern macht auch die Einbringung von eigenen Mitteln notwendig. Darüber hinaus können nicht alle Ausgaben über Fördermittel gedeckt werden.

Wir sind berechtigt eine Spendenquittung auszustellen, die Sie bei ihrem Finanzamt steuerlich geltend machen können. Wenden Sie sich dafür mit Ihren Kontaktdaten bitte an die Geschäftsstelle.

Unsere Kontodaten

Empfänger: Heimatverband MV
IBAN: DE03 1405 2000 1711 4215 50
Bank: Sparkasse Mecklenburg-Schwerin

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. · Mecklenburgstraße 31 · 19053 Schwerin