Was Heimat ist

 

 Heimat in Meckelnborg-Vörpommern: Minschen un Landschaften, Lebensort un Buwarke, Städte un Dörper, Gistern, Hüt un nich tau vergeten: Morgen.

Dit allens is uns‘ Land, is uns‘ Tauhus, uns' Hüsung.

Wecker de Vergangenheit nich kennt, weit nich, wieans dat Hüt dorut wussen is, de kann sein eigen Tied nich verstahn un keine Taukunft richtig in’t Og faten.

Heimat hett tau dauhn mit de Vergangenheit, mit dat Öwerkamen von öltlings her, mit de regionale Geschicht, äwer ok mit uns Brük un Gewenntheiten in uns‘ Gegenwart und mit dat, wat wi in de Taukunft för uns' Land as richtig estimieren. Taukunft taulaten, ahn de Geschicht tau vergeten. Tradition bewohren as Grundlag, Utkiek un Hoffnung up dat Niege!

Heimat mag de Urt sien wo ein buren is un tagen, Heimat mag en Gefäuhl sien un ein Tausamenhüren. Heimat sall äwer ok ne apen Gesellschaft sien, wo Lüd willkamen sünd, de hier Heimat säuken, ob se ut Regensburg kamen oder ut Kabul.

 

 Was Heimat ist, hat wohl jeder schon einmal für sich selbst beantwortet. Und jeder Mensch verbindet mit dem Begriff etwas ganz Eigenes, Individuelles: Einen Ort, eine Landschaft, einen Klang, einen Geruch, das Gefühl, zu Hause zu sein, sich verbunden zu fühlen mit anderen Menschen, die hier Heimat haben oder Heimat suchen.

Heimat ist die konkrete, soziale, kulturelle und natürliche Umwelt, in die Menschen hineinwachsen oder hineinkommen, die ihnen besonders vertraut ist oder zu der sie eine Bindung aufbauen wollen.
Heimat ist nicht unveränderbar und festgefügt. Sie verändert sich nach aktuellen Bedürfnissen, nach sozialen Gegebenheiten; immer trägt sie die Spuren menschlichen Lebens und Wirkens. Jede regionale Kultur ist ein Spiegel vielfältiger Lebensweisen und soll allen Generationen und Altersstufen, allen Bildungsschichten und allen Temperamenten zugänglich sein.
Als vornehmste Aufgabe sieht der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. daher das ständige Bemühen, die tradierten guten und humanistischen Werte unserer Region zu bewahren und in das Heute zu überführen. Die Menschen, Vereine und Institutionen, die sich diesem aufgeklärten demokratischen Heimatgedanken verschrieben haben, will der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern mit seiner Arbeit verbinden, will ihnen den Boden bereiten und Mut machen. Nicht rückwärtsgewandte Heimattümelei wollen wir betreiben, sondern das Gute und Wertvolle in unserem Bundesland schützen und dem Lebensgefühl und der Lebensqualität unter heutigen Bedingungen dienstbar machen.
Im Verbund mit anderen Vereinen, Verbänden, Institutionen und Religionsgemeinschaften, die sich mit Kultur-, Heimat-, Landschafts-, Denkmal- und Umweltpflege befassen, wollen wir unseren spezifischen Beitrag leisten, Heimatliebe, Identitäts- und Heimatbewusstsein zu fördern und dem Zusammenhalt der Menschen im gesamten Bundesland eine Plattform zu bieten, von Schönberg bis Penkun, von Sassnitz bis Mirow.
Das Wirken des Heimatverbandes Mecklenburg-Vorpommern ist getragen von der Überzeugung, dass Heimatpflege nur auf demokratischem Boden gedeihen kann, und dass jeglicher Versuch, sie für revanchistische, menschenverachtende und reaktionäre Ziele zu instrumentalisieren und zu missbrauchen, konsequent unterbunden und bekämpft werden muss.
(Dr. Cornelia Nenz, Vorsitzende des Heimatverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V.)


Alle Mitteilungen anzeigen >

Tradition und Moderne

Landeslied / Hymne - Die Ausschreibung ist abrufbar. Weiter >

Landesweiter Tag der Tracht am 15. Oktober . Weiter >

Heimatforschung und die Cloud. Tagung am 3. November in Rostock. Weiter >

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. · Münzstraße 24 · 19055 Schwerin