Fachtagung für Regionalhistoriker, Ortschronisten und Ortschronistinnen am 20.04.2024 in Gützkow

|   Regionalgeschichte

„Die Missionsreisen Ottos von Bamberg 1124/25 und 1128 nach Pommern und ihre Auswirkungen auf die Region Vorpommern“

    Die Tagung des Heimatverbandes versteht sich als Auftakt für weitere Veranstaltungen zu diesem Thema im Jahr 2024. Es folgen die Ausstellung "Welt im Wandel - Otto von Bamberg und die Christianisierung Pommerns vor 900 Jahren" vom 11. Juli bis 31. Oktober im Stadtgeschichtlichen Museum Wolgast, eine wissenschaftliche Tagung der Historischen Kommission für Pommern in Wolgast vom 11. bis 13. Oktober und eine Reihe weiterer Angebote. Eine eigens für dieses Ereignis gestaltete Internetseite  "Otto 900" wurde gerade freigeschaltet, um sowohl auf Veranstaltungen in unserem Bundesland als auch auf die im benachbarten Polen aufmerksam zu machen.
    Im Kunstkaten - Kultur aus MV des NDR begibt sich Chrsitian Peplow auf die Spuren Ottos von Bamberg. Hier nachzuhören

    Die Bürgermeisterin, Jutta Dinse, heißt die Teilnehmer:innen der Ortschronistentagung mit einem Grußwort in Ihrer Stadt an Peene und Swinow willkommen.
    Den Eröffnungsvortrag hält Prof. Felix Biermann, Universität Stettin, zum Thema „Die Missionsreisen Bischof Ottos von Bamberg nach Pommern und ihr archäologisch-historisches Bild“. Dr. Heiko Schäfer, Landesamt für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern, Landesarchäologie, berichtet in seinem Vortrag über „Archäologie auf dem Gützkower Altstadthügel“. Die "Klöster, Stifte und Kommenden - die Vielfalt geistlicher Gemeinschaften in Pommern“ nimmt Dr. Andreas Kieseler, Christian-Albrechts-Universität Kiel, in den Blick.
    Nach der Mittagspause gehen Wilfried Steinmüller und Dr. Ing. Holger Meyer, Universität Rostock, der Frage nach, wie das vom Heimatverband betriebene Ortschronikenportal als Grundlage für eine QR-gestützte touristische Erschließung der Via Regia und der Ereignisorte „Otto 900“ genutzt werden kann.
    Wie immer bei diesen Veranstaltungen ist ausreichend Zeit für den Erfahrungsaustausch und das Vorstellen eigener Projekte eingeplant. Dem Tagungsteil folgt eine kleine Exkursion zum Kirchplatz und dem Schlossberg in Gützkow. Bitte melden Sie sich vorzugsweise per Mail oder telefonisch für die Tagung und die Teilnahme an der Exkursion bis zum 12.04.2024 an, da die Zahl der Teilnehmer:innen begrenzt ist.
    Ein Imbiss auf eigene Kosten kann vor Ort nach Anmeldung erworben werden.

    Termin: 20.04.2024  von 9:30 Uhr – 16:30 Uhr

    Tagungsort: 17506  Gützkow, Bürgerhaus auf dem Hasenberg,

    Zum Hasenberg 1

    Den Ablauf finden Sie hier.

    Kontakt und Anmeldung:

    Dr. Karola Stark

    Telefon: 039778-286352, E-Mail: stark( at )heimatverband-mv.de

     

    Die Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Mecklenburg-Vorpommern und unterstützt durch den Vorpommern-Fonds, ebenfalls finanziert aus Mitteln des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

     

    Zurück

    Direkt zu den Projekten

    Kontakt

    Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
    Geschäftsstelle Schwerin

    Mecklenburgstraße 31
    19053 Schwerin
    Telefon: 0385-5777 3711

    Geschäftsstelle Vorpommern
    Gutshof 5
    17379 Ferdinandshof
    Telefon: 039778-286 352

    E-Mail:
    geschaeftsstelle(at)heimatverband-mv.de
    buchsteiner(at)heimatverband-mv.de

    Bi facebook un bi instagram


    Gefördert durch

    Spenden

    Wie alle gemeinnützigen Vereine ist der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. auf die Beiträge seiner Mitglieder und Spenden von Förderern angewiesen. Die großzügige Förderung durch das Land Mecklenburg-Vorpommern macht auch die Einbringung von eigenen Mitteln notwendig. Darüber hinaus können nicht alle Ausgaben über Fördermittel gedeckt werden.

    Wir sind berechtigt eine Spendenquittung auszustellen, die Sie bei ihrem Finanzamt steuerlich geltend machen können. Wenden Sie sich dafür mit Ihren Kontaktdaten bitte an die Geschäftsstelle.

    Unsere Kontodaten

    Empfänger: Heimatverband MV
    IBAN: DE03 1405 2000 1711 4215 50
    Bank: Sparkasse Mecklenburg-Schwerin

    Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. · Mecklenburgstraße 31 · 19053 Schwerin