Projektförderung

 

Was fördern wir?

Wir fördern Projekte der Heimatpflege. Das heißt, wir fördern solche Projekte, die zu Heimatliebe, Identitätsfindung und Heimatbewusstsein in Mecklenburg-Vorpommern beitragen.

Die Projekte können sich dabei mit vielfältigen Themen befassen wie Volkskunde, Trachten, Tanz, Niederdeutsch, Musik, Kinder und Jugend, Landschaft und Natur und Umwelt, Ortschroniken und Regionalgeschichte, Denkmalpflege und Baugestaltung oder Maritimer Kultur. Mehr dazu hier..

Wir fördern dabei Projekte für Menschen, die hier Heimat haben oder Heimat suchen.

 

 

Wie hoch ist die Fördersumme?

Wir vergeben Fördermittel zwischen 500 und 3000 Euro. Die Projekte selbst können durchaus umfangreicher sein. Wir fördern meist nur einen Teil der Gesamtkosten per Festgeldförderung.

 

 

Wer wird gefördert?

Es ist unsere Förderpraxis, dass wir Mitglieder des Heimatverbandes fördern. Meist fördern wir Vereine und Institutionen. In begründeten Fällen, wie z.B. Buchpublikationen, fördern wir auch Einzelmitglieder.

Hier finden Sie den Mitgliedsantrag und die Satzung

 

 

Förderprozess: Von der Idee zum fertig abgerechneten Projekt

  1. Am Anfang sprechen Sie am besten mit der Geschäftsführerin über Ihr Vorhaben.
    Hier finden Sie die Kontaktdaten
  2. Sie sind bereits Mitglied oder gehören einem Mitgliedsverein an?
    Falls nein, finden Sie hier den Antrag zur Mitgliedschaft
  3. Sie füllen den Förderantrag aus.
    Das Formular dazu finden Sie hier..

    4. Mit dem Förderantrag müssen folgende Dokumente eingereicht werden, wenn Sie den Antrag für einen Verein einreichen:
    - die aktuelle gültige Satzung,
    -
    die steuerliche Freistellung vom Finanzamt zum Nachweis der Gemeinnützigkeit,
    - ein Kostenplan.

  4. Der Vorstand des Heimatverbandes entscheidet über die Bewilligung und über die Förderhöhe.

  5. Es wird eine Fördervereinbarung zwischen Ihnen und dem Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. geschlossen, die die notwendigen Förderbedingungen enthält.

  6. Nach Ihrer Unterschrift bzw. vor dem Projektbeginn werden Ihnen 75% der Förderhöhe überwiesen.

  7. Sie führen das Projekt durch.

  8. Sie senden uns den Verwendungsnachweis der Fördermittel (zwei Exemplare des fertigen Produktes oder Bilder von der Veranstaltung, eines für die Akten im Ministerium, eines für unsere Unterlagen) und nach Absprache eine Kostenabrechnung.

  9. Wir überweisen Ihnen die restlichen 25% der Förderhöhe.

 

 

Was sind die Förderbedingungen? (Das Kleingedruckte)

Unsere Förderpraxis ist es, Projekte von Mitgliedern zu fördern.
Die Projekte sollen spätestens zum Ende des Kalenderjahres, in dem das Projekt begonnen hat, abgeschlossen werden.

Die Förderbedingungen entsprechen den Bestimmungen für Zuwendungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

Zentral ist, dass das Projekt erst beginnen darf, wenn der Antrag bewilligt wurde.

Die Förderbedingungen sind Teil der Vereinbarung, die zwischen dem Fördermittelempfänger und dem Heimatverband geschlossen werden. Hier können Sie diese Bedingungen einsehen..

 

 

Welche Projekte haben wir bisher gefördert?

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl der geförderten Projekte aus den Jahren 2017 und 2018.

  • Deutsches Bernsteinmuseum: Herausgabe des unveröffentlichten Manuskripts „Zu den glücklichen Inseln“ von Käthe Miethe
  • Forst- und Köhlerhof Wiehagen: Instandsetzung des Schauofens
  • Warnemünder Trachtentreffen 2017
  • Heimatverein Grevesmühlen: Gedenkstein für Luise Reuter
  • Stralsunder Schützenkompagnie: Geschichtsdarstellung des Kampfes, bei dem Major von Schill 1809 starb
  • Mecklenburger Uhrenklub: Druck von Flyern für die Wanderausstellung „Kirchturmuhren in Not“
  • Stralsunder Traditionsverein: Anfertigung/Beschaffung von Kinderkostümen und Accessoires
  • Anne Büsing: Buchprojekt Alumnen und ihre Exlibris, 600 Jahre Universität Rostock
  • Klönsnack Rostocker 7 e.V.: Platt in KiTa und Schaul
  • Kulturverein Sagenland: Begleitbroschüre zum sagengestützten Niklotpfad
  • Freundeskreis Botanischer Garten Rostock e.V.: Plattdeutsche Kulturwoche in Rostock
  • Verein für Mecklenburgische Familien- und Personengeschichte e.V.: Publikation „Die Lembkes – Geschichte einer Mecklenburgischen Familie“
  • Schützenverein Blau-Gelb e.V.: Traditioneller Schützenmarsch
  • Institut für Germanistik Rostock, Prof. Dr. Andreas Bieberstedt: Buchpublikation „Mecklenburgische Sprachgeschichte“
  • Institut für Germanistik, Prof. Bieberstedt/PD Vollmer: Druckkostenzuschuss zu Matthias Vollmer (Hg.) „GGJ Homann: Niederdeutsches Idiotikon“/Historisches Wörterbuch zum Pommerschen
  • Verein zur Förderung der Heimatpflege und des Darß-Museums: Filmproduktion zum Museumsfest – immaterielles Kulturerbe
  • Christa Berbig: Kinderbuch „Ein Pferd namens Paul“
  • Volkskundemuseum Schönberg: Sonderausstellung „Trachten in Mecklenburg-Vorpommern“
  • Johannes-Gillhoff-Gesellschaft e.V.: Publikationen „Johrestiden 9/10“
  • Heimatverein Gnoien e.V.: Aufführung, niederdeutsches Stück „Dei Verlobungshos“
  • Bund Niederdeutscher Autoren e.V.: Herausgabe Anthologie „Plattdütsche Blaumen“ XIII

 

 

Dokumente zum Herunterladen und Kontakt

Hier finden Sie noch einmal die wichtigen Dokumente zum Herunterladen:

 

Für Fragen wenden Sie sich gern an unsere Geschäftsführerin Dr. Anna-Konstanze Schröder:

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Münzstraße 24
19055 Schwerin

Telefon: 0385-5777 3711
Handy: 01522 606 97 92
e-Mail: geschaeftsstelle( at )heimatverband-mv.de


Alle Mitteilungen anzeigen >
Tradition und Moderne

Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Münzstraße 24

19055 Schwerin

Telefon: 0385-5777 3711
Fax:       0385-5777 3713

e-Mail:

geschaeftsstelle( at )heimatverband-mv.de

vorsitzende( at )heimatverband-mv.de

un bi facebook .....
Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. · Münzstraße 24 · 19055 Schwerin